+48 (33) 85 48 283, +48 (33) 85 85 111

Was stellen wir her?

odkuwki

Schmiedestücke

halbbearbeitete Teile

bearbeitete Teile

Produktionsabteilungen

Schmieden und Endbearbeitungsverfahren

Die grundlegende, im Unternehmen Kuźnia Polska Anwendung findende Technologie der Schmiedestückfertigung ist das Warmschmieden von Gesenkschmiedestücken bis zu einem Höchstgewicht von 25 kg unter Verwendung von Schmiedepressen, Schraubepressen mit System Direct Drive, Schmiedesautomat– Transfer, Lufthämmern und Schmiedemaschinen.

1

Stahlslager

Man verwendet den hoch-Qualität Kohlenstoffstahl, legierten Stahl, rostfreien Stahl in über 100 Sorten und speichert ihn auf der Fläche von 4000 m2.

2

Erwärmen und Schneideraum

Erwärmung der mit Scheren zugeschnittenen Stahlteile, der sog. Chargen, auf eine Temperatur von ca. 1200 oC in elektrischen Induktionsöfen oder Gasöfen und anschließende Formgebung durch Schmieden der erforderlichen Einzelteile in der Form – dem Gesenk.

3

Schmieden

Zum Schmieden der Schmiedestücke werden Kurbelschmiedepressen mit einer Presskraft von 10 ÷ 25 MN, Lufthämmer mit einer Schlagarbeit von 1600 bis 10 000 KGm sowie Vertikal- und Horizontalschmiedemaschinen mit Drücken von 2 bis 12 MN eingesetzt. Es können auch Schmiedestücke mit geringem Gewicht, d.h. bis 0,25 kg an Spindelpressen vom Typ PS hergestellt werden.

4

Abgraten

Entfernen des überschüssigen Materials in Gestalt von Graten – dabei handelt es sich um das sog. Abgraten an der Kurbelpresse oder der Exzenterpresse. In diesem Produktionsabschnitt werden auch Öffnungen sowie das Biegen und Kalibrieren des Schmiedestücks ausgeführt.

5

Wärmebehandlung

Thermische Behandlung der Schmiedestücke, bei der diesen jeweils ihre hohen Festigkeitswerte verliehen werden. Für Schmiedestücke aus Kohlenstoffstählen und Stahllegierungen wird eine Wärmebehandlung in Form von Vergütung (Härten in Wasser, Öl oder Polymer, danach Enthärtung), Normalglühen oder Isothermglühen angewendet. Die Festigkeitseigenschaften werden auch durch eine kontrollierte Abkühlung nach dem Schmieden erzielt.

6

Abstrahlen

Putzstrahlen – Reinigung der Oberfläche des Schmiedestückes von sog. Zunder (harter Beschlag auf der Oberfläche, der durch Oxidation von Stahl bei hoher Temperatur entsteht). Dieser Arbeitsschritt wird an speziellen Anlagen, sog. Strahlmaschinen, unter Verwendung von Stahlschrot mit hoher Härte und Kugeldurchmessern von 0,8 bis 1,2 mm ausgeführt.

7

Kalibrieren

Endbearbeitungsschritte, bei denen die Schmiedestücke kaltkalibriert, gerichtet, markiert, geschliffen und glattgeprägt werden.

8

Visuelle Kontrolle

100%-ige Sichtkontrolle, deren Aufgabe der Ausschluss von mangelhaften Schmiedestücken ist, d.s. Schmiedestücke mit fehlender Verfüllung, Versatz, Anfressungen nach Zunder, Überlappungen.

9

Endkontrolle

Endkontrolle, deren Aufgabe die statistische Qualitätsprüfung der gefertigten Schmiedestücke und die Bescheinigung dieser Qualität durch die entsprechenden Qualitätszeugnisse gemäß den Anforderungen des Abnehmers ist.

Unser Maschinenpark beinhaltet

ModellAnzahlBeschreibung
HASENCLEVER 25002Kurbelpresse mit einer Umformkraft bis 25 MN
SMERAL LZK25003Kurbelpresse mit einer Umformkraft bis 25 MN
FICEP DD190 DIRECT DRIVE1Mit dem System Direct Drive, die Nennleistung beträgt 331 kJ und Umformkraft beträgt 24 MN
HASENCLEVER2Kurbelpresse mit einer Umformkraft von 16MN
DREHER1Kurbelpresse mit einer Umformkraft von 16MN ausgestatet mit Automat – TRANSFER
SMERAL LMZ16003Kurbelpresse mit einer Umformkraft von 16MN
SMERAL LZK10003Kurbelpresse mit einer Umformkraft von 16MN
HASENCLEVERDie kleinen Pressen mit Hasenclever’s Zeichnen und Umformkraft von 5 MN, die Schraubepressen mit dem Durchmesser der Schraube von 180 mm und die Hämmer – 3000 kg (einer Schlagkraft bis 10 000 KGm), 2000 kg, 1000 kg, 500 kg.
OLIVOTTODie automatische Wärmebehandlungslinie – eine Gründung im Jahr 2008
LLR1000Pressen
KARL DEUTSCH UHW750/1,2, UH60Magnaflux-Geräte

Mechanische Bearbeitung

Um den gestiegenen Kundenanforderungen gerecht zu werden, hat Kuźnia Polska das Angebot um Erzeugnisse erweitert, die durch zerspanende Formgebung fertigbearbeitet werden. Gegenwärtig finden sich im Maschinenpark vertikale CNC-Bearbeitungszentren, CNC-Drehmaschinen mit angetriebenen Werkzeugen, die auch ein Bohren und Gewindeschneiden erlauben, Horizontal- und Vertikalfräsmaschinen, Drehbänke, Bohrmaschinen, Hinterdrehmaschinen und hydraulische Pressen. Wir bearbeiten hier hauptsächlich solche Einzelteile wie Hebel, Flansche und Ringkupplungen. Der Verfahrensingenieur muss dabei beim Prozessentwurf eine Reihe wichtiger Parameter berücksichtigen, die sowohl die technischen Möglichkeiten des Schmiedens der Einzelteile (die, allgemein gesagt, diesem die geforderte Form zu verleihen) wie auch die vom Abnehmer geforderten Gebrauchswerte des Schmiedestücks, wie Härte, Festigkeit, Härtbarkeit, Struktur und andere einschließen.

1

Die Klemmvorrichtung

2

Die CNC-Machinen

3

Die Halle

Die Schmiede Kuźnia Polska S.A. hat ihr Angebot um bearbeitete Erzeugnisse erweitert. Der aktuelle Maschinenpark setzt sich aus den folgenden Bearbeitungszentren zusammen:

WerkzeugmaschineMaximale Größe des zu bearbeitenden Werkstücks (mm)Maximales Gewicht des zu bearbeitenden Werkztücks (kg)
Berabeitungszentrum – MAS QUICK 500500 x 500 x 400300
Berabeitungszentrum – BROTHER TCR2B400 x 300 x 300120
Berabeitungszentrum – Okuma MA 400600 x 500 x 500300
Berabeitungszentrum – MAZAK VTC 200C1600 x 500 x 500650
Berabeitungszentrum – 4940 YCM H400B500 x 500 x 600500
Berabeitungszentrum – Okuma Multus B300Æ 250 x 700150
Berabeitungszentrum – Okuma Multus U4000Æ 600 x 1500150
Berabeitungszentrum – Miyano ABX-64SYY2Æ 165 x 12520
Drehmaschine – Okuma ES L8MÆ 200 x 50050
Drehmaschine – Okuma GENOS L250Æ 200 x 50050
Drehmaschine – Okuma GENOS L300MÆ 300 x 450100
Drehmaschine – Okuma GENOS L400Æ 300 x 500100
CNC-Schleifmaschine – OKAMOTO OGM250UEX IIIÆ 200 x 50020

Die Grundidee unserer Strategie ist das Angebot maximal verarbeiteter Produkte. Aktuell sind das ungefähr 25%.

Wir verwenden:

  • Zerspanen (darunter Räumen)
  • galvanische Beschichtungen (Zn, Ni)
  • Phosphatierung
  • KTL-Beschichtung
  • Nitrieren

Wir stellen einen Teil unseres Sortiments durch Zerspannen ohne Schmiedeprozess her.

Unsere Strategie ist es, Zulieferer für Fließband-Komponenten zu sein.

Werkzeugbau

Kuźnia Polska besitzt einen eigenen, im Jahre 2005 von Grund auf modernisierten Werkzeugbau, der den Eigenbedarf voll und ganz sichert und auch Fremdaufträge ausführt. Der kontinuierlich modernisierte Maschinenpark und die Informatiksysteme sind in der Lage, den höchsten Marktanforderungen gerecht zu werden. Projektierung, Konstruktion und Programmierung der CNC-Maschinen erfolgen an modernen CAD/CAM-Arbeitsplätzen, wobei dem CATIA-System die führende Bedeutung zufällt.

Wir garantieren hauptsächtlich:

  • Wärmbehandlung der Werkzeugen und Nitrierung der Gesenksoberfläche im Vakuumsofen
  • Härten des Werkzeugsstahls und ähnliche im Vakuumsofen
  • 3-Achsen Bearbeitung der Produkten in Dimensionen 2000mm x 1400mm x 700mm
  • 5-Achsen Bearbeitung der Produkten in Dimensionen D=1100mm h=700mm
  • Bearbeitung in CNC Drehmaschinen D=390mm L=500mm
  • Electroerosionsbearbeitung der Produkten in Dimensionen 650mm x 450mm x 350mm
  • Drahtselectroerosionsbearbetiung der Produkten in Dimensionen 500mm x 350mm x 200mm
  • Programmieren der CNC Werkzeugsmaschinen – 2-,3-,5- Achsen

Wir besitzen u.a.:

  • Katalytische Nitrierofen
  • Fertigungsbereich für Härten des WCLs und ähnliche in einer Schutzatmosphäre
  • Fertigungsbereich für Härten des WNCs, WNLVs und ähnliche
  • Heizofen mit der Belastberkeit von 3,5 Tonen

Unsere Erzeugnisse

Schmiedeteile für den Automobilbau

Schmiedeteile für den Automobilbau

75% von Kuznia Polska hergestellten Schmiedeteilen, ist die Grossserienproduktion und wiederholbare Ausführung für Automobil- und LKW- Industrie.

Schmiedeteile für  Maschinen und Landwirtschaft

Schmiedeteile für Maschinen und Landwirtschaft

15% von den Schmiedeteilen und mechanisch bearbeiteten Teile, arbeiten in Sonderfahrzeugen wie Traktoren, Erntemaschinen und Agrarsausrüstung.

Maschinenindustrie

Maschinenindustrie

5% sind verschiedene Teile zur neuzeitlichen Motoren, Antrieben und Verkerhsgeräte.

Energetik und Eisenbahn

Energetik und Eisenbahn

3% des Sortiments versorgt die erneuerbare Energie- und den Eisenbahnsektor.

Schmiedeteile für Flugwesen

Schmiedeteile für Flugwesen

2% der Herstellung ist die fortgeschrittene Technologie, die von den Luftfahrtanforderungen befestigt wird.

Rufen Sie uns an!

+48 (33) 85 48 283

+48 (33) 85 85 111